GAK2.jpg

Telefonnummern

Pfarrer Wolfgang Bromme 0173-9625030

Pfarrer Dr. Manuel Goldmann 06186-900607

Gemeindebüro 06181-53666

 

Anmelden

Suche

Nachrichten

Pfarrerin Dorothea Best-Trusheim wechselt ins Pfarr-Team am Limes

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

Mit einem Gottesdienst in der Gustav-Adolf-Kirche hat sich am
2. September Pfarrerin Dorothea Best-Trusheim als Bewerberin für die freie Pfarrstelle in Großauheim vorgestellt. Im Gottesdienst wurden auch zwei Kinder getauft.

Frau Best-Trusheim ist gegenwärtig mit je einer halben Pfarrstelle in der Stadtkirchengemeinde Hanau (Johanneskirche) sowie in der Ev. Kirchengemeinde Steinheim tätig. Sie war vom Bischof als Bewerberin für die freie Pfarrstelle am Limes vorgeschlagen worden. Der Kirchenvorstand hat dem Vorschlag zugestimmt. Pfarrerin Best-Trusheim wird nun im Oktober 2018 - zunächst mit halber Stelle - in Großauheim beginnen, und dann im ersten Quartal 2019 ganz hierher wechseln. Der Einführungsgottesdienst wird am 20. Oktober 2018 um 18.00 Uhr in der Gustav-Adof-Kirche, Großauheim gefeiert.

 

Hanauer Union

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

Beitrag der Homepage "evangelisches Forum Hanau+"

 

Im Mittelpunkt des ev. forums hanau+ stehen 2018 die von Prälat Böttner initiierten Jubiläumsfeierlichkeiten zur Hanauer Union: Vorträge, Ausstellung, Festschrift und vor allem das Hanauer Unionsfest am 16. September 2018 laden ein, zusammen in Vielfalt zu glauben.

Alle Informationen hierzu finden Sie in unserem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite hanauer-union.de

Für das evangelische forum hanau+ ist außerdem ein Jahr des Übergangs und Neuanfangs: das evangelische forum bekommt eine Geschäftsstelle in der Alten Johanneskirche – und damit in unmittelbarer Nähe zur Stadtmitte und zum Kulturforum.

Am Sitz des evangelischen forums wird auch die Route 55 plus – ein neues Angebot für ehrenamtliche und selbstorganisierte Bildungsprojekte – das  Portfolio evangelischer Bildungsarbeit weiter profilieren helfen. Hierzu finden Sie alle Informationen auf der R-55-Webseite.

Über weitere Ideen zur Umsetzung, über Rückmeldungen und Anregungen, vor allem aber auf die Begegnungen und interessanten Abende mit Ihnen freut sich

PS: Am 16. September 2018 erscheint das Halbjahresprogramm des ev. forums für das Winterhalbjahr 2018/2019.

 

 

Impressionen Sommerfest 2018

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

Hallo

wie jedes Jahr hier einige Impressionen vom Sommerfest

 

bitte auf diesen Link klicken um zur Sammlung zu gelangen

https://gotthilf.zenfolio.com/p74190434

 

Viel Spass

Andreas Schmidtmann

   

Walter Loll erhält Ehrenbrief des Landes Hessen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

Liebe Gemeindemitglieder

Walter Loll hat den Ehrenbrief des Landes Hessen von Oberbürgermeister Kaminsky überreicht bekommen.

Herzliche Gratulation.

unten die Pressemitteilung der Stadt Hanau.

 

Pressemitteilung der Stadt Hanau:

„Einsatz in Großauheim ist beispielhaft“: OB Kaminsky überreicht Walter Loll den Landesehrenbrief

„Walter Loll hat zum Wohl der Allgemeinheit viel beigetragen. Sein freiwilliges Engagement insbesondere in Großauheim ist beispielhaft.“ Mit diesen Worten hat Oberbürgermeister Claus Kaminsky den 71-Jährigen gewürdigt, als er ihm jetzt im Rathaus den Ehrenbrief des Landes Hessen überreichte.

Im Stadtteil Großauheim engagiert sich Loll seit vielen Jahren ehrenamtlich: So steht der ehemalige Volksbank-Prokurist dem Verein Haus & Grund seit 1985 vor und war insofern auch wieder am Zustandekommen des jüngsten Hanauer Mietspiegels beteiligt. Der Verein vertritt die Interessen von Immobilieneigentümern in Großauheim und Wolfgang.

Seit 2013 ist er stellvertretender Beiratsvorsitzender der Edi-Petry-Stiftung Großauheim, die sich für Bedürftige im Stadtteil einsetzt; dem Beirat gehört er bereits seit 1997 an. OB Kaminsky, selbst Stiftungsvorsitzender, stellte bei der Ehrung Lolls heraus, dass dieser „mithilft keinen Menschen in Großauheim allein zu lassen“.

In der Nachbarschaftsinitiative „Aktiv in Auheim“ wirkt er seit 2013 im Vorstand mit. Genauso lange steht er dem Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Am Limes und dem Finanzausschuss des Kirchenkreises vor.

Auf sportlicher Ebene ist sein Vorsitz beim Tennis-Club Lindenau hervorzuheben. Das ist seit 2012 der Fall, zuvor hütete er von 1998 bis 2006 bereits die Kasse des Vereins. Der Geehrte war darüber hinaus von 1978 bis 1986 Vorsitzender des Fußballclubs VfB 06 Großauheim.

In der Lindenauschule leitete er von 1982 bis 1985 den Schulelternbeirat. Loll engagiert sich als ehrenamtlicher Schöffe im Ortsgericht Großauheim.

So kommt OB Kaminsky zu dem Schluss: „Walter Loll hat sich in der Ortschronik von Großauheim einen gebührenden Platz verdient. Die Menschen im Stadtteil sind ihm zu Dank verpflichtet. Das gilt auch für die Stadt Hanau.“

In Hessen erhalten nach Angaben der Staatskanzlei jährlich 1000 bis 1500 Menschen den Landesehrenbrief.   Über das Verleihen entscheiden seit 1998 die Landräte oder Oberbürgermeister aus dem Zuständigkeitsbereich der zu Ehrenden. Den Ehrenbrief des Landes Hessen stiftete der damalige Ministerpräsident Albert Osswald im Jahr 1973. Die Auszeichnung setzt ein mindestens zwölfjähriges Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung oder in kommunalen Einrichtungen voraus, ebenso in Vereinen mit kulturellen und sozialen Zielen.


Pressekontakt: Stadt Hanau, Joachim Haas-Feldmann, Telefon 06181/295-266

 

 

Christmette

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

Ein frohes Weihnachtsfest

hier Bilder von der Christmette mit wunderschöner musikalischer Begleitung

euer Andreas Schmidtmann

 

 

 

 

 

 

 

 


   

Seite 1 von 25