gak5.jpg

Telefonnummern

Pfarrerin Dorothea Best-Trusheim 0176-21476028

Pfarrer Wolfgang Bromme 0173-9625030

Pfarrer Dr. Manuel Goldmann 06186-900607


Gemeindebüro 06181-53666

 

Anmelden

Suche

ev. Kirchenbezirk am Limes - Großauheim, Großkrotzenburg und Wolfgang

Die Jugendarbeit des T-Hauses begrüßt einen neuen Mitarbeiter in ihren Reihen.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Sven

Die Jugendarbeit des T-Hauses begrüßt einen neuen Mitarbeiter in ihren Reihen.


Seit einigen Wochen wird die Jugendarbeit des T-Haus durch die Mithilfe von Felix Bauer verstärkt. Im Folgendem stellt er sich nun der Kirchengemeinde, den Eltern und allen Kindern nochmals vor:

 

 

Hallo mein Name ist Felix Bauer, ich bin 24 Jahre alt und wohne in Großkrotzenburg. Zurzeit studiere ich Soziale Arbeit im 4. Semester an der Frankfurt University of Applied Sciences mit dem Schwerpunkt Bildung und Erziehung – Offene Kinder- und Jugendarbeit.

Im Rahmen meines Studiums absolviere ich nun bis Ende 2017 mein Zwischenpraktikum in den Kinder- und Jugendtreffs der Evangelischen Kirche am Limes im T-Haus und JUZ#1.

Praktische Erfahrungen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit konnte ich bereits während meines Bundesfreiwilligendienst im Jugendzentrum in Großkrotzenburg, einem einjährigen Praktikum im Kinderhaus Großkrotzenburg und meiner langjährigen Beteiligung an den Ferienspielen der Gemeinde Großkrotzenburg sammeln.

In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden, höre Musik, spiele Fußball und Basketball und fahre für mein Leben gerne Longboard.

Ich freue mich darauf das Team im laufenden Jahr unterstützen zu können, eigene Erfahrungen zu sammeln und natürlich eine schöne Zeit mit den Kindern und Jugendlichen im T-Haus und JUZ#1 zu verbringen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Felix Bauer

 

 

Gottesdienst "Christi Himmelfahrt"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Internet

   

Fotoworkshop - aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Sven

Der heutige Fotoworkshop im T-Haus entfällt.

 

leider müssen wir Euch mitteilen, dass aufgrund der geringen Teilnehmerzahl der heutige Fotoworkshop abgesagt wird. Aber ganz klar, wir wollen dieses Projekt aufbauen und werden einen neuen Versuch unternehmen. Gerne können alle Eltern und Jugendlichen ihre Kontaktdaten bei uns hinterlassen, welche Interesse an diesem Kurs haben und wenn mehrere Interessenten zusammen kommen, werden wir einen geeigneten Termin finden.

 

In diesem Sinne eine gute Woche wünschend das T-haus.

 

   

Mädchenausflug zum 360 JUMP fällt AUS!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: T-Haus

Leider muss der geplante Ausflug am 05.05.2017 augrund mangelnder Kapazitäten in der Trampolinhalle 360 JUMP ausfallen!

 

Wir sind schon fleißig auf der Suche nach einem neuen Termin und geben sobald wie möglich die neuen Anmeldungen raus!

 

Die eingesammelten Kosten werden den Teilnehmerinnen zurückerstattet und den Kindern jeweils in den nächsten Kinder- und Mädchentreffs mitgegeben!

 

Viele liebe Grüße,

 

Euer T-Haus Team

   

Boys`Day im T-haus

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Sven

 

Lernbereitschaft und Spaß beim Boys`Day im T- haus.

 

 

Am 27.04.2017 um 9:00 Uhr morgens startete unserer diesjähriger Boys`Day im T-haus. Mit dabei waren 7 Kinder im Alter von 11-13 Jahren, Thorsten Hebisch vom Familienzentrum Wolfgang und Sven Hofmann aus dem T-haus in Großauheim.

 

Aber vorweg, was ist denn überhaupt ein Boys`Day? Hierbei handelt es sich um einen Zukunftstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Jungen. Dabei werden soziale oder erzieherische Berufe vorgestellt und persönliche Zukunftsaussichten entwickelt.

 

Nach einer kleinen Kennenlernrunde, wurde unseren Teilnehmern über verschiedene pädagogische Workshops & Themenarbeiten der Beruf des Sozialarbeiters nahe gebracht. Viele persönliche Fragen der Jugendlichen führten zu einer regen Kommunikation, wobei gemeinsam spannende (berufliche) Zukunftsszenarien entstanden, welche zu einer lebendigen Lernatmosphäre beitrugen. Nach 3 Stunden beendeten wir den theoretischen Teil und bereiteten, gegen den nun aufkommenden kleinen Hunger, unseren traditionellen Helal „T-haus Burger“ zu. Eine kleine Feedbackrunde zum Schluss rundete das Programm ab und wir hoffen, dass die Jungs viel für sich aus dem Boysday 2017 mitnehmen konnten.

 

   

Seite 10 von 45